Begegnung Körper: Akt verhüllt

Leitung: Manfred Bodenhöfer

*1949 geboren in Stuttgart, 1970 – 1972 Studium Farbe und Gestaltung, 1986 Mitglied der Künstlergruppe „Kunst vor Ort“ (www.kunstvorort-stuttgart.de“), Mitglied des „Farbrat“; 2008 Mitglied und Mentor der Kunstgruppe „Art U Zehn“ (www.art-u-zehn.de); seit 1995 Dozententätigkeit an verschiedenen Akademie für zeitgenössische Kunst; Leitung von Workshops zur Begabtenförderung und internationaler Sommerakademieworkshops; zahlreiche Einzel-und Gruppenausstellungen in Deutschland, Frankreich, Schweiz und Italien
www. kunst-bodenhoefer.de


07.08. - 12.08.2017

Programm

Die zeichnerische Wahrnehmung körperlicher Formen mit Hilfe eines Aktmodells ist eine wertvolle Sehschule und hat daher an allen Kunst-Ausbildungsstätten einen hohen Stellenwert. Die partielle Bedeckung des Modells mit Stoff oder Kleidung schafft interessante Kontraste zwischen organisch-gerundeten und flächig-straffen Formen. Die äußere Umhüllung wird zu einem Element der Verfremdung und schafft Distanz zur reinen Natur-Kopie. Damit eröffnen sich viele Möglichkeiten für zeichnerische und malerische Lösungen.
Die Kursteilnehmer/innen werden  in einfachen Schritten von der klassischen Sichtweise zu eigenen Interpretationen und kreative Ansätze geführt und begleitet.

Hinweis

Bitte mitbringen:
Materialliste wird bei Anmeldung zugesandt.

Besondere Hinweise:
Modellkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

 

Kursgebühr: € 360

Übernachtung / Vollverpflegung: € 280

oder wahlweise Mittagsimbiss: € 60