Kleinplastik

Wegnehmen oder hinzunehmen - Über Skulptur und Objekt im kleinen Format

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Leitung: 
Elke Hennen, diplomierte Künstlerin für Freie Kunst/Bildhauerei

Lehrgang 926891

01.07. - 03.07.2019

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen die wichtigsten Prinzipien plastischen Arbeitens kennen und anzuwenden
- entwickeln Grundkenntnisse über verschiedene Erscheinungsformen weiter und setzen sie um
- entwickeln durch die praktische Erfahrung ein Verständnis für die bildhaueri-sche Arbeitsweise und Wahrnehmung

Programm

Groß geht auch kleiner!
Wie können körperhafte Objekte erarbeitet werden? Realistische oder proportionsgetreue Darstellungsweisen werden hinterfragt und aufgelöst. Denn es geht vielmehr um das Erkennen und Herausarbeiten eines plastischen Gedankens. Welche Möglichkeiten haben wir, um plastische Ideen umzusetzen? Welche Mittel brauchen wir?
Durch praktisches Arbeiten werden unterschiedliche Werkstoffe der Bildhauerei erprobt und in der gestalterischen Auseinandersetzung auf ihre bildnerischen Eigenschaften hin untersucht.
Es geht um einfache und realistische Ideenumsetzungen, die auch ihre Ausdrucks-möglichkeiten durch Montage, Assemblage oder Collage als Gegenstand der praktischen Arbeit werden kann.
Eine Erörterung der Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht wird den Abschluss der Fortbildung bilden.

Hinweis

Bitte bringen Sie Folgendes mit: Arbeitskleidung, Schutzbrille, Staubschutzmaske, Modellierhölzer/Modellierspachtel, Zeichenmaterial, Skizzenblock, Fundus an diversen Holzmaterialien, individuelles Holz für individuelle Ideen und verschiedene Holzschnitzwerkzeuge, falls vorhanden.