Sehschule

Kinder erschließen sich Kunstwerke

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten bis Klasse 6

Leitung: 
Sabine Peters M. A., Referentin Bildende Kunst Akademie Schloss Rotenfels

Lehrgang 927273

03.04. - 05.04.2019

Mittwoch - Freitag

Ziele

Die Teilnehmenden
- vertiefen ihr Wissen zur systematischen Bildbetrachtung (Beschreibung, Analyse, Deutung)
- stellen kulturelle und historische Bezüge her

Programm

Die Fortbildung benennt Standards für Inhalte und Fertigkeiten, welche die Schülerinnen und Schüler bis zum Ende der Klasse 6 erlernen. Die Wahrnehmung und das Sehen zu schulen sowie die Bildbetrachtung mit geeigneten Mitteln und Fachbegriffen zu beschreiben ist das Ziel der Fortbildung.
In der Bildbetrachtung, also der Erschließung eines Kunstwerkes, geht es darum, Kinder mit der Fähigkeit auszustatten, in einer Welt von Bildern deren Sprache zu beherrschen und sich aktiv damit auseinanderzusetzen. In der Fortbildung werden Kunstwerke im Wechselspiel mit dem eigenen Tun untersucht. Bezüge zu kulturellen und kunsthistorischen Zusammenhängen werden hergestellt und dokumentiert. Kleine theoretische Blöcke helfen das Wissen aufzufrischen und werden in Zusammenhang mit praktischen Übungen direkt erprobt.
An ausgewählten Werken werden Kleingruppen umsetzbare Aufgabenstellungen und Konzepte für den eigenen Unterricht erarbeiten.

Hinweis

Bitte bringen Sie Arbeitskleidung mit.