Architektur wahrnehmen – kommunizieren – bauen

Lehrgang 3PZ8M (alte LG-Nr.: 928651)

Veranstaltungsdatum: 17.02. - 19.02.2020

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten ab Sekundarstufe 1

Leitung: 
Dr. Katja Mand

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen Architektur wahrzunehmen, Körper und Raum zu erfahren und Qualitäten zu erkennen
- trainieren, über Architektur zu kommunizieren, d.h. eigene Eindrücke vom Vorhandenen anderen mitzuteilen
- experimentieren mit dem Bauen von Architektur und erproben den kreativen Umgang mit Raum, Material und Proportion

Programm

„Der Raum ist die Erfahrung davon." (Aldo van Eyck)
Wir bewegen uns überall und immerzu in gebauter und damit gestalteter Umgebung.
Die Wahrnehmung von Architektur ist eine erste Annäherung an diese, die wir in Form verschiedener Architekturnotizen vornehmen werden. Hierbei werden die schnelle Skizze, die analytische Zeichnung, das Ausdrucksmodell und andere experimentelle Verfahren vermittelt.
Die Ergebnisse, welche die Subjektivität der Wahrnehmung zum Ausdruck bringen wird, bieten einen Anlass zur Auseinandersetzung. Adäquate Präsentationsformen werden vorgestellt und ausprobiert.
Im Entwerfen und schließlich im Bauen selbst kommen eigene Ideen zum Tragen. Die Teilnehmenden werden sich mit Teilbereichen der Architektur beschäftigen, die eine Realisierung im Modell und in Baukörpern im Maßstab 1:1 zulassen: Behausungen in Extremsituationen, atmosphärische Raumkonzepte sowie Eingriffe in unsere reale Umgebung, die sich im Grenzbereich zur Kunst bewegen. Architektonische Konzepte realisierter Bauten werden in diesem Zusammenhang vorgestellt.
In jedem der drei Schwerpunkte sollen die Möglichkeiten des Themenfelds Architektur im Hinblick auf den Kunstunterricht, auf größer angelegte Projekte, auf den Erwerb von Schlüsselkompetenzen und ihre fächerübergreifenden Anknüpfungspunkte aufgezeigt werden.

Dr. Katja Mand, Innenarchitektin und Pädagogin

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, einen Skizzenblock, Cutter, Schere, Klebstoff und verschiedene Modellbaumaterialien sowie einen USB-Stick mitzubringen.