Das Buch als ästhetisches Experiment

Buchbinden – Künstlerbücher – Buchobjekte

Lehrgang YJ5R4 (alte LG-Nr.: 928652)

Veranstaltungsdatum: 19.02. - 21.02.2020

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Leitung: 
Dr. Katja Mand

Mittwoch - Freitag

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen verschiedene Buchbindetechniken kennen und anzuwenden
- erproben die Herstellung von Mappen und Schachteln
- entwickeln eines eigenes Buchkonzept mittels Betrachtung und Analyse von Künstlerbüchern

Programm

In ein selbst hergestelltes Buch zu schreiben, zu skizzieren oder es als Foto- und Sammelbuch zu verwenden, macht es zu einem sehr persönlichen Gegenstand.

Verschiedene traditionelle Buchbindetechniken, wie Faltbücher und genähte Blockbücher können auch in der Schule mit einfachen Mitteln hergestellt werden. Experimentelle Bucheinbände machen das Ganze zu einem interessanten Objekt.

Mappen und Schachteln können ebenso einfach gebaut und mit marmorierten Papieren oder auch mit Bildern/Postern eingeschlagen werden.

Darüber hinaus ist das Künstlerbuch eine mögliche Ausdrucksform, die im Seminar vorgestellt und für das ein individuelles Konzept entwickelt wird.

Dr. Katja Mand, Innenarchitektin und Pädagogin

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, Lineal, Cutter, Schere und - falls vorhanden - ein Falzbein sowie schöne Papiere oder Geschenkpapiere mitzubringen, die als Umschlag verwendet werden können.