Gekonnt in Szene setzen.

Der Prozess der Bildinszenierung in der Fotografie

Lehrgang 566EM

Veranstaltungsdatum: 03.05. - 05.05.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe 1 und 2

Leitung: 
StR Viktor Erhardt

Montag - Mittwoch

Programm

Die Medienwelten von Jugendlichen und jungen Menschen stehen heute in besonderem Maße unter dem Einfluss der Selbstinszenierung, d. h. der Beschäftigung mit dem eigenen Abbild und der damit einhergehenden Selbstdarstellung.
Für ein gelungenes Foto braucht man nicht nur einen guten Fotografen, sondern auch einen guten Darsteller. Der Akteur in seiner Rolle als Motiv wird dabei ebenso gefordert wie der Fotograf, allerdings sind hier Fertigkeiten aus dem Bereich des darstellenden Spiels gefragt. Dadurch ergibt sich ein Spannungsfeld zwischen Fotograf und Darsteller, das in dieser Fortbildung näher untersucht werden soll. Theaterarbeit liefert hierbei die nötigen Hilfestellungen, wie beispielsweise das Erarbeiten von Rollen und Figuren, Umgang mit Raum und Ebenen, Einsatz von Requisiten, Maske, Mimik, Gestik, etc.



Ergänzend werden sich die Teilnehmenden auch theoretisch mit dem fotografischen Charakterbild auseinandersetzen. Dabei soll die Beziehung zwischen realem Bild und digitalem Abbild am Beispiel verschiedener Künstler beleuchtet werden.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wird die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden auf die Postproduktion des Werkes gerichtet. Hier werden mit einfachen Mitteln der digitalen Bildbearbeitung weitere Möglichkeiten der Inszenierten Fotografie besprochen und erprobt.
Am Ende stehen künstlerische Produkte, anhand derer Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht diskutiert, passende Bezüge zum Bildungsplan hergestellt und geeignete Bewertungskriterien zugrunde gelegt werden.

 

Ziele

Die Teilnehmenden
- führen die Methoden darstellender und bildender Kunst zusammen und nutzen sie für kreative Prozesse im Kunstunterricht
- verfügen über verschiedene fotografische Inszenierungsstrategien und können sie abgestimmt auf verschiedene Klassenstufen unterrichten
- können den vollständigen Ablauf der Bildproduktion von der Konzeption bis zur digitalen Nachbearbeitung durchführen.

StR Viktor Erhardt, Markgröningen

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, eine Digitalkamera, bewegungsfreundliche Kleidung und flache Schuhe, sowie Verkleidung, Masken, Kostüme oder ver-schiedenste Requisiten und Lichtquellen mitzubringen.