Das Buch als ästhetisches Experiment

Buchbinden – Künstlerbücher – Buchobjekte

Lehrgang KJK8L

Veranstaltungsdatum: 24.02. - 26.02.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Leitung: 
Dr. Katja Mand

Mittwoch - Freitag

Programm

Wie kann ich selbst ein Buch herstellen, binden, falten und den Einband oder Um-schlag gestalten? Es macht viel Freude, in ein selbst hergestelltes Buch zu zeichnen, zu malen oder zu schreiben. Das eigene Buch wird zu einem sehr persönlichen Gegenstand, zu einem Künstlerbuch, zu einem Buchobjekt.



Verschiedene traditionelle Buchbindetechniken, wie Faltbücher, genähte Blockbü-cher und japanische Stapelbücher, die mit einfachen Mitteln in der Schule hergestellt werden können, sind Gegenstand dieser Fortbildung.
Künstlerbücher sind eigenständige Kunstwerke, und nicht zuletzt experimentelle Bucheinbände machen das Ganze zu einem Objekt. Ein virtueller Ausflug in die Künstlerbuch-Abteilung der Buchmesse dient als Anregung und unterstützt die Teilnehmenden bei der Entwicklung eigener Konzepte im Hinblick auf ihren Unterricht.

Ziele

Die Teilnehmenden
- verstehen Bücher als künstlerische Ausdrucksform
- wählen aus verschiedenen Buchbindetechniken und setzen sie im Kunstunterricht altersgerecht ein
- nutzen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für experimentelles Arbeiten an Buchobjekten.

 

Dr. Katja Mand, Innenarchitektin und Pädagogin

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, besondere Papiere und Motive aus Zeitschriften, die sie für die Buchgestaltung nutzen wollen, mitzubringen. Graupappen wie Zeichenblock- oder Kalenderrückseiten können als Deckelpappen verwendet werden.