Grundkurs Steinbildhauerei

Material - Werkzeug - Technik

Lehrgang 6KKMG

Veranstaltungsdatum: 17.05. - 19.05.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe 1

Leitung: 
Annegret Kalvelage M.A.

Montag - Mittwoch

Programm

Wie gestalte ich im subtraktiven Verfahren aus einem Steinbrocken eine Skulptur unter Einbeziehen vorhandener Formen? Natursteine können sehr unterschiedliche Eigenschaften haben und unterscheiden sich in Härte, Farbe, Struktur und Porosität.
Die Teilnehmenden dieser Fortbildungen erlernen grundlegende Bearbeitungsmöglichkeiten, indem sie eine eigene kleine Skulptur fertigen. Das Bearbeiten von Naturstein bedarf nicht nur Ausdauer und Konzentration, sondern fordert auch den unmittelbaren Kontakt mit dem Material.

Es kommen verschiedene Natursteinmaterialien wie Alabaster und Kalkstein zum Einsatz, die sich auch als Alternativen zum Speckstein bewähren. Die Teilnehmenden erlernen unter der Anleitung der studierten Steinbildhauerin Techniken wie Behauen, Raspeln, Schleifen und Polieren und üben sich in der Verwendung von Knüpfel und Meißel, Raspel und Schleifpapier. Vor ihrer Rückkehr an die Schule erhalten sie eine Liste mit Werkzeugen und Natursteinen, die sich für den Kunstunterricht eignen.

Ziele

Die Teilnehmenden
- sind in der Lage, verschiedene Natursteinarten zu unterscheiden und die spezifischen Bearbeitungsmöglichkeiten anzuwenden
- können die Arbeitsplätze der Schülerinnen und Schüler entsprechend einrichten
- steuern den sachgerechten Umgang mit den Werkzeugen.Die Teilnehmenden lernen
- verschiedene Natursteinmaterialien (Alabaster, Kalkstein) als Alternativen zum Speckstein kennen
- grundlegende Bearbeitungsmöglichkeiten wie behauen, raspeln, schleifen und polieren
- den Einsatz und die Wirkweise der dafür benötigten Werkzeuge: Knüpfel und Meißel, Raspel, Schleifpapier

Annegret Kalvelage M.A., freie Bildhauerin und Kunsthistorikerin

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, Arbeitskleidung, Handschuhe, Schutzbrille und evtl. eine Staubmaske mitzubringen.