Viewpoints

Grundlagen zur Arbeit mit Viewpoints

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe 1 und 2

Leitung: 
Anika Wagner, M. A., Referentin Theater Akademie Schloss Rotenfels, Theaterpä-dagogin

Lehrgang 927271

21.01. - 23.01.2019

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen Übungen zur Ensemblebildung und zur Steigerung der Wahrnehmung und der Bühnenpräsenz kennen
- lernen die einzelnen Viewpoints kennen und erforschen diese improvisatorisch
- werden über Viewpoints mit theatralischen Gestaltungsmitteln bekannt gemacht
- erforschen über Viewpoints den Einsatz von Körper und Bewegung auf der Bühne
- präsentieren sich gegenseitig kleine Performances
- beschreiben und besprechen die Wirkung theatralischer Zeichen auf der Bühne

Programm

Viewpoints ist ein Wahrnehmungstraining und eine Improvisationstechnik für Schauspielende, die ursprünglich aus dem zeitgenössischen Tanz stammt.

Die Aspekte von Zeit, räumlicher Beziehung, Bewegung und Körper werden einzeln oder in Kombination miteinander in Improvisationen ausprobiert, betrachtet und auf ihre Wirkung hin besprochen.
Die Teilnehmenden nähern sich den Viewpoints in einem offenen Gestaltungsprozess spielerisch an, kombinieren, steigern, verwerfen, probieren neu. Dabei entdecken sie eine Fülle an Möglichkeiten für die Erarbeitung von Inszenierungen. Auch für das Schauspieltraining und das Kennenlernen theatralischer Gestaltungsmittel ist Viewpoints geeignet.

Die Teilnehmenden werden während der Fortbildung mit einer Vielzahl von prakti-schen Übungen vertraut gemacht, die sie in ihrer eigenen Theaterarbeit mit zahlreichen anderen Schauspieltechniken kombinieren können.

Hinweis

Bitte bringen Sie bewegungsfreundliche Kleidung und Schuhe, bzw. rutschfeste Socken mit.