Licht und Szene

Theaterbeleuchtung und Bühnenlicht

Zielgruppe: Lehrerkräfte aller Schularten

Leitung: 
André Uelner, Theaterpädagoge BuT, Sänger, Schauspieler, Theaterwerkstatt Hei-delberg

Lehrgang 926931

13.05. - 15.05.2019

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen die verschiedenen Arten und Funktionen von Theaterscheinwerfern kennen
- lernen die technische Einrichtung eines Bühnenlichtes für ein Theaterstück zu planen und entsprechend einzurichten
- lernen Lichtstimmungen anhand konkreter Bühnensituationen und Szenen zu bauen

Programm

Die räumlichen und technischen Voraussetzungen für Theater an Schulen sind noch immer recht unterschiedlich. Diese reichen von einer voll ausgestatteten Aula mit Bühne, Rigging, Starkstromanschluss und Zuschauerraum bis hin zum Kellerraum mit einer einfachen Haushaltssteckdose als Stromquelle.
Dieser Kurs befasst sich mit der Lichtausstattung für Theater an Schulen und zeigt auf, wie man in unterschiedlichsten räumlichen Kontexten und technischen Rahmenbedingungen ein Bühnenlicht planen, einrichten und umsetzen kann.
Zunächst lernen wir die verschiedenen Formen von Scheinwerfern, wie Par-, Linsen-, Profil- und LED-Scheinwerfer und deren Funktionen kennen. In einem nächsten Schritt planen wir ein Bühnenlicht und richten dieses ein: Wir hängen Scheinwerfer, legen Strom- und Signalkabel und verbinden diese mit einem Lichtpult und Dimmerpack. Dann erproben wir anhand konkreter Bühnensituationen verschiedene Lichtstimmungen und deren Wirkung.
Zusätzlich lernen wir an einem Lichtpult mehrere unterschiedliche Lichtstimmungen vorab einzuprogrammieren und die Wirkung verschiedener Übergänge von einer Stimmung zur nächsten planvoll einzusetzen.
Und schließlich beschäftigen wir uns mit der Fragestellung, wie Bühnenlicht eine zusätzliche Bedeutungsebene zu einer Szene hinzufügen und die intendierte Aussage unterstützen kann.
Theaterbeleuchtung ist weit mehr als nur die Bühne hell zu machen. Am Ende dieses Kurses kennen die Teilnehmenden die Arten und Funktionen der unterschiedlichen Theaterscheinwerfer und wissen diese planvoll für ihre Theaterproduktionen einzusetzen. Ferner verstehen sie das Maximum aus Budget sowie räumlicher und technischer Ausstattung herauszuholen.