Trau Dich!

Theaterpädagogische Arbeit als Chance für gelungene Inklusion in der Schule

Lehrgang YNGZJ (alte LG-Nr.: 928687)

Veranstaltungsdatum: 18.03. - 20.03.2020

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten, die inklusiv theaterpädagogisch im Unterricht oder mit einer Theatergruppe arbeiten möchten

Leitung: 
Claudia Gottuk-Brede

Mittwoch - Freitag

Ziele

Die Teilnehmenden
- erhalten Einblicke in die Besonderheiten der inklusiven Theaterarbeit
- probieren theaterpädagogische Methoden aus
- erleben Spiele und Übungen, um eine Gruppe zu einem Ensemble zu formen
- entwickeln Ideen zur Planung und Umsetzung von Projekten mit ihrer inklusiven Gruppe

Programm

Theaterpädagogische Methoden eignen sich hervorragend, um mit inklusiven Gruppen zu arbeiten. Die Teilnehmenden dieser Fortbildung befassen sich mit der theaterpädagogischen Herausforderung, ein Theaterstück mit Spielern mit und ohne Handicap zu planen, zu erarbeiten und auf die Bühne zu bringen. Sie erhalten einen Überblick über die Rahmenbedingungen und die besondere Arbeitsweise in einer inklusiven Gruppe. In Übungen arbeiten die Teilnehmenden an ihrem Körperbewusstsein und im gemeinsamen Spiel entstehen Szenen.
Voraussichtlich werden an einem der Fortbildungstage einige junge Erwachsene mit Handicap, die an einem Theaterprojekt der Lehrgangsleiterin teilnehmen, kommen, um mit den Teilnehmenden ins szenische Spiel zu kommen.
Im Rahmen der Fortbildung gibt es die Möglichkeit Fragen zu eigenen laufenden und zukünftigen inklusiven Theaterprojekten zu stellen.

 

Claudia Gottuk-Brede, Grundschullehrerin, Theaterpädagogin, Leiterin einer inklusiven Theatergruppe

Hinweis

Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und leichte Schuhe mitbringen.