Let´s play!

Einführung in die Theaterpädagogik

Lehrgang VDDN8

Veranstaltungsdatum: 27.01. - 29.01.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Leitung: 
Christiane Daubenberger

Mittwoch - Freitag

Programm

„Spielen ist Experimentieren mit dem Zufall" (Novalis, 1772 - 1801) – die Theaterpädagogik hält dafür kreative Spielregeln bereit!
Der Ursprung des Theaters ist das Spiel. Doch wie wird aus Spiel Theaterspiel? Wie aus einer spontanen Handlung ein wiederholbares Bühnenereignis? Wie kann ein Spielleiter die Kreativität und Schaffenslust der Spieler und Spielerinnen anregen?



Durch handelndes Erleben nähern sich die Teilnehmenden dieser Fortbildung theaterpädagogischen Grundbegriffen an. Im Zusammenspiel experimentieren sie mit Körper, Raum, Bewegung und Rhythmus. Dabei erfahren sie die Wechselwirkung der verschiedenen Elemente aufeinander. Die Entwicklung der eigenen und gegenseitigen Wahrnehmung sowie der Ausdruckskraft stehen im Mittelpunkt experimenteller Spielaufgaben, die in Einzel-, Partner- und Gruppenkonstellationen erarbeitet werden.
In reflektierenden Einheiten machen sich die Teilnehmenden Vorgänge bewusst und untersuchen, welche Wirkungen im Spiel stattfinden. So werden erste Grundlagen für eigenes theaterpädagogisches Handeln geschaffen. In einer abschließenden Einheit wird das Erlebte unter dem Aspekt der eigenen Motivation und der Möglichkeit zur Umsetzung betrachtet.

 

 

Ziele

Die Teilnehmenden
- kennen die Grundbegriffe der Theaterpädagogik wie Körper, Raum, Gruppe und Rhythmus
- verfügen über ein ausgewähltes Repertoire an möglichen theaterpädagogischen Methoden und Spielen zum eigenständigen Anleiten
- kennen ästhetische Parameter, nach denen sie theatrale Vorgänge auf ihre Wirkung hin reflektieren können
- können ihre Rolle als Spielleiter reflektieren.

Christiane Daubenberger, Leiterin Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V., Theaterpädagogin BUT, M. A. Kulturelle Bildung an Schulen, Sonderpädagogin

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bewegungsermöglichende Kleidung und entsprechendes Schuhwerk mitzubringen.