Schattenspiel in Theater-AG und Unterricht

Eine Einführung in die Technik und Dramaturgie des Schattentheaters

Lehrgang N8V97

Veranstaltungsdatum: 21.06. - 23.06.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Leitung: 
OStR Wolfgang Kammer

Montag - Mittwoch

Programm

Schattenspiel kann zaubern! Zumindest können mit einfachsten Mitteln außerordentlich verblüffende Wirkungen erzeugt werden. Dieses reizvolle Medium kann in eigenständigen Produktionen zum Einsatz kommen, es kann aber auch Schauspiel-Aufführungen durch zusätzliche Ebenen bereichern, und es lässt sich leicht als kreatives Element im Unterricht verwenden.
Damit das Schattenspiel die erwähnten Wirkungen erzielen kann, müssen grundlegende Regeln beachtet werden. Es gilt, diese Regeln zu verinnerlichen sowie die technischen Möglichkeiten zu erfahren, und so ist dieser Kurs als praktischer Durchlauf durch alle Phasen eines Schattentheaterprojekts konzipiert. Wichtiges Ziel ist dabei auch die Entwicklung einer Zuschauerkompetenz, die unabdingbare Voraussetzung für eigene Projekte mit Schülern ist.
Die Teilnehmer gestalten zunächst einfache Figuren und reflektieren ihre Wirkung. Daran schließen sich Übungen zu Auftritt und Animation dieser Figuren an, bevor dann in kleinen Szenen die dramaturgischen Regeln des Schattenspiels erarbeitet und geübt werden.
Dieses Vorgehen wird ergänzt um Experimente mit unterschiedlichen technischen Möglichkeiten (OHP, unterschiedliche Lampen, geeignete Materialien, Schattenschirm, Trickfiguren); es folgen Übungen zum Menschenschattentheater sowie zu Mischformen von Menschen- und Figurenschattentheater.
Den Abschluss bietet eine kleine Performance, die entweder auf literarischen Texten und/oder auf einem Thema basieren kann.
Die Teilnehmenden sind am Ende der Fortbildung in der Lage, eigenständig Schattentheater-Produktionen im Unterricht sowie im Bereich des Schultheaters anzuleiten bzw. Elemente des Schattenspiels in Schauspielaufführungen zu integrieren.

Ziele

Die Teilnehmenden
- können die Erstellung von Schattenfiguren anleiten sowie deren Wirkung beurteilen
- kennen verschiedene technische Möglichkeiten des Schattentheaters
- kennen die grundlegenden Regeln des Schattentheaters und sind in der Lage, diese in der szenischen Arbeit mit Schülern zur Geltung zu bringen
- haben eine Vorstellung von den grundsätzlichen Möglichkeiten, aber auch Grenzen des Schattentheaters in Bezug auf das Schauspiel.

 

OStR Wolfgang Kammer, Diplomfigurenspieler

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bequeme Kleidung, eine bevorzugte Schere und, falls bereits vorhanden, einen geeigneten Text mitzubringen.