Die Verwandlung – wie Texte, Klassenzimmer und alle Beteiligten in lebendiges Theater verwandelt werden können

Lehrgang M7LMM

Veranstaltungsdatum: 30.06. - 02.07.2021

Zielgruppe: Lehrkräfte der Sekundarstufe 1

Leitung: 
OStR'in Heike Kienle-Weber,
StD Peter Rauls, Fachberater

Mittwoch - Freitag

Programm

Theaterspiel lebt von der Lust am Verwandeln. Mit Fantasie und dem richtigen Know-how werden in dieser Fortbildung Räume verwandelt, so dass aus einem Klassenzimmer oder einem Theatersaal ein Wald, eine Stadt, die Wohnung der Familie Samsa oder jeder andere Spielort werden kann. Mit Requisiten, Kostümen und schauspielerischem Können verwandeln sich die Teilnehmenden in lebensechte Figuren, werden Vater oder Mutter, Prokurist oder Prinzessin, werden sogar Käfer oder übernehmen jede andere Rolle.

Und schließlich werden Texte verwandelt, die ohne Theaterleute Gefahr liefen, nicht mehr oft gelesen und vielleicht sogar vergessen zu werden, in abwechslungsreiches, lustvoll-lebendiges und unterhaltsames Theatergeschehen. Auf solch kreativen Wegen entdecken die Teilnehmenden in dieser Fortbildung mit und ohne Vorkenntnisse das große Spielpotential in Texten vieler Autorinnen und Autoren, darunter der wunderbare Franz Kafka, der mittels Verwandlung ein „Kafka für alle" wird.

Ziele

Die Teilnehmenden
- kennen erprobte ausgewählte theaterpraktische Verwandlungselemente und reflektieren diese auf ihre Wirkung hin
- kennen und reflektieren verschiedene theaterpraktische Verwandlungsmethoden für die Arbeitsgemeinschaft, das Theaterprojekt und den Unterricht, die von motivierenden Spielen und Übungen bis hin zu praktischen Methoden der Texterschließung und -deutung reichen
- wissen, wie man diese theaterpraktischen Übungen in die Theaterarbeit oder den Unterricht einbauen kann
- sind in der Lage selbständig unterschiedliche Textsorten zu inszenieren und dabei spielend ihr theatrales Handlungsrepertoire zu erweitern.


OStR'in Heike Kienle-Weber, Theaterpädagogin BuT


StD Peter Rauls, Fachberater, Ansprechperson für Schultheater am ZSL RST Freiburg

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bewegungsfreudige Kleidung sowie leichte, rutschfeste Schuhe mitzubringen.