„Nur Mut! Inszenieren von lyrischen Texten für Groß und Klein unter Coronabedingungen“

Lehrgang ELPZ5

Veranstaltungsdatum: 11.11. - 13.11.2020

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten und Klassenstufen

Leitung: 
Marion Tscherning

Mittwoch - Freitag

Programm

Kann die Behandlung von lyrischen Texten Spaß machen? Ja, auf jeden Fall! In dieser Fortbildung erleben die Teilnehmenden, wie die Lust der Schüler an lyrischen Texten trotz der Einschränkung durch Corona-Bedingungen gefördert und ihre Kreativität gefordert werden kann. Durch die intensive inhaltliche und spielerische Auseinandersetzung mit Gedichten und Balladen und der Frage danach, was sie mit uns zu tun haben, offenbaren sich den Teilnehmenden viele neue Einsichten und interessante Zugänge zur Lyrik. In spielpraktischen Übungen werden theatrale Gestaltungsmittel eingesetzt, um intensiv mit dem Körper, sowie mit verbalem und nonverbalem Ausdruck zu experimentieren. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Spiel mit unterschiedlichen Masken und ihren vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten. Gleichzeitig wird die Frage gestellt, welche Geschichten die lyrischen Texte erzählen und wie diese trotz der scheinbaren Einschränkungen inszeniert werden können. Die freie Gestaltung mit künstlerischen Mitteln zur Anregung von Spielprozessen durch chorische Elemente, musikalische Bearbeitungen, Ergänzungen von visuellen Impulsen und der Arbeit mit Masken verdeutlicht den Teilnehmern durch das aktive Tun, wie dies in den schulischen Kontext unter Coronabedingungen integriert werden kann. Alle Verfahren können in allen Schularten und Klassenstufen mit Zielgruppen spezifizierter Fokussierung ihren Einsatz finden.

 

Ziele

Die Teilnehmenden

- können aus lyrischen Texten Geschichten entwickeln und inszenieren
- können spielpraktische Übungen, unter anderem das Maskenspiel, anleiten
- können die erprobten Methoden auf ihre Anwendbarkeit im schulischen Kontext hin reflektieren.

 

Marion Tscherning, OStR, Dozentin in der Lehrerausbildung, Freiburg, Theaterpädagogin BuT

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bewegungsfreudige Kleidung und Schuhe oder rutschfeste Socken mitzubringen.