Theater-AG: Vom Warm-Up bis zur Aufführung

Eine Übersicht über Theorie und Praxis

Lehrgang EQLXN

Veranstaltungsdatum: 02.02. - 04.02.2022

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten und Klassenstufen

Leitung: 
Bettina Klett-Jung, 
Katharina Dargan

Mittwoch - Freitag

Programm

Auf der Bühne zu stehen und begeisterten Applaus für die monatelange Arbeit an einem Theaterprojekt zu bekommen, ist wunderbar und erfüllend. Hinter einem erfolgreichen Projekt steckt in der Regel viel Arbeit und auf der Reise zum Ziel gibt es immer wieder viele Klippen, die umschifft werden müssen.
In diesem Lehrgang setzen sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Herausforderungen eines solchen Theaterprojekts auseinander.



Dabei bietet diese Veranstaltung vielfältige Anregungen und Übungen an, die an verschiedenen Stellen im Produktionsprozess eingesetzt werden können. Die Teilnehmenden lernen zahlreiche Warm-Ups kennen, Spiele, die der Gruppenfindung dienen, konkrete Übungen zur Arbeit an der Rolle und natürlich auch zur Gestaltung von Szenen. Insgesamt soll ihnen so das Rüstzeug zur Leitung einer Theater-AG und zu einer erfolgreichen Theateraufführung an die Hand gegeben werden.
Neben vielen praktischen Übungen werden sowohl die Themen Stückauswahl und rechtliche Fragen besprochen als auch Anregungen zur zeitlichen Einteilung eines Schuljahres thematisiert. Darüber hinaus soll Raum für die Fragen der Teilnehmenden, wie beispielsweise die Rollenverteilung oder die Idee für ein Bühnenbild, sein.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen zahlreiche Übungen sowohl zum Warm-Up, zur Gruppenbildung als auch zu Bereichen wie Status, Raum und Sprache und können diese auf ihre Theaterarbeit übertragen
  • haben einen Überblick über die Abläufe des Produktionsprozesses eines Theaterstückes von der Leseprobe bis zur Aufführung
  • verfügen über Ideen, wie sie Spielvorlagen erarbeiten, mit Besetzungsfragen und Rollenarbeit umgehen sowie Probenabläufe konzipieren können
  • haben Kenntnisse über die wichtigsten rechtlichen, organisatorischen und technischen Fragen in Bezug auf Proben und Aufführungen.

Zeitlicher Gesamtaufwand: 15 Stunden.

 

OStR'in Bettina Klett-Jung, Theaterpädagogin, Theatermultiplikatorin, Referentin für Theaterpädagogik am ZSL
OStR'in Katharina Dargan, Theaterpädagogin,  Multiplikatorin für Schultheater, Stuttgart

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bequeme Kleidung und entsprechendes Schuhwerk mitzubringen.

Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Veranstaltungsleitung.