Die große Basisfortbildung Literatur und Theater unterrichten

Modul 4: Theatergeschichte

Lehrgang 8Q672

Veranstaltungsdatum: 11.10. - 13.10.2023

Zielgruppe: Lehrkräfte, die Literatur und Theater unterrichten

Leitung: Michael Polty, Peter Rauls

Mittwoch - Freitag

Programm

Das spezifische Profil des Faches Literatur und Theater führt in Verbindung mit der besonderen Ausbildungssituation für Lehrerinnen und Lehrer zu vielen außergewöhnlichen Herausforderungen. Umfassende Antworten auf alle Fragen finden Kollegen in der Fortbildungsreihe „Basisfortbildung Literatur und Theater unterrichten".

In einer konstant zusammengesetzten Seminargruppe erproben und reflektieren die Teilnehmenden dieser Fortbildung in allen sechs Modulen vielfältige, immer mit den Anforderungen des Bildungsplanes abgestimmte, theaterpraktische Übungen und Anregungen. Gemeinsam erarbeiten sie sich theaterpädagogische Grundlagen sowie praxisbezogene Unterrichtskonzeptionen. Dazu machen sie sich mit allen relevanten Thematiken des Literatur- und Theaterunterrichts vertraut und beurteilen exemplarische Möglichkeiten der vom Bildungsplan geforderten Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis des Theaters.

Modul 4: Theatergeschichte
Die Vorgaben des Bildungsplans umfassen theatergeschichtliche Inhalte, die zum entsprechenden Kompetenzerwerb in Theorie und Spielpraxis unterrichtlich umgesetzt werden. In diesem Modul erproben und reflektieren die Teilnehmenden exemplarische Möglichkeiten des spielerischen Erwerbs theatergeschichtlicher Kenntnisse im Literatur- und Theaterunterricht.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • verfügen über ein vielfältiges Repertoire an erprobten und mit dem Bildungsplan abgestimmten Übungen und Anregungen, mit deren Hilfe der Unterricht spielerisch und lebendig gelingen kann
  • kennen theaterästhetische Mittel in Theorie und Praxis und reflektieren diese auf ihre Anwendbarkeit und Wirkung hin
  • kennen die im Literatur und Theater-Unterricht notwendigen Instrumente zu Feedback und Leistungsbewertung undreflektieren diese
  • haben sich mit wesentlichen fachdidaktischen Fragen auseinandergesetzt und können ihre Unterrichtserfahrung reflektieren

Zeitlicher Gesamtaufwand: 15 Stunden

Michael Polty, Studiendirektor, Fachberater, Theatermultiplikator ZSL, Regionalstelle Karlsruhe
Peter Rauls, Studiendirektor, Fachberater, Ansprechperson für Literatur und Theater am ZSL, Regionalstelle Freiburg

 

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, bewegungsfreundliche Kleidung sowie leichte, rutschfeste Schuhe mitzubringen.
Bei dieser Fortbildung handelt es sich um das vierte Modul einer fünfteiligen Reihe. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie alle fünf Module besuchen.

Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Veranstaltungsleitung. Es ist Aufgabe der Schulleitung, den teilnehmenden Lehrkräften ausreichend Zeit für Mittagspause und Anfahrt zu ermöglichen.