03.05.2018

Sommerakademie und Ferienkurse 2018

Malen und Zeichnen als Prozess

Fünf Tage zum intensiven und individuellen künstlerischen Arbeiten

Katrin Riedel

 

In diesem Kurs können Sie sich ganz in Ruhe auf das eigene künstlerische Tun einlassen. Anregungen zum experimentierenden Umgang mit Material und Technik erleichtern den Einstieg und eröffnen neue Möglichkeiten.

Im intensiven Arbeiten abseits des Berufsalltags gelingt es, die eigene Arbeit weiter zu entwickeln: Die eigene Handschrift, als das, was immer und ohne Anstrengung passiert, zeigt sich klarer, handwerkliches Können wächst, Ziele kristallisieren sich heraus. Im Rahmen dieser großzügig bemessenen Zeit und in guter Atmosphäre sind wir bereit, auch mal zu kämpfen - mit uns selbst, unserem Werk und dem Material. Und uns einzusetzen für z.B. Klarheit, Differenziertheit, Offenheit, Genauigkeit, Stimmigkeit, Relevanz, Intensität, Authentizität - was auch immer gerade "dran" sein mag. Was uns neben dem konzentrierten Tun weiterbringt, ist der Blick über den Tellerrand: Wie arbeiten die anderen im Raum? Aber auch: Wie arbeiten professionelle Künstler/innen heute? Deshalb gibt es jeden Tag, abgestimmt auf die Gruppe und die einzelnen Teilnehmer, Inspiration aus der zeitgenössischen Kunst: Abbildungen von Werken und ggf. Texte und Filminterviews.

Beispiele für Material- und Technik-Anregungen: Experimentelles Zeichnen mit Kohle, Grafit und Ölkreide, Collage, Übermalung, Schablonentechnik, Farben Mischen und Malen mit Acrylfarbe, kleine Formate in Öl.

Beispiele für zeitgenössische Künstler/innen: Peter Doig, Charline von Heyl, Helmut Dorner, Keltie Ferris, Annie Lapin, Miriam Cahn

Der Kurs ist für Menschen mit mehr oder weniger künstlerischer Erfahrung geeignet, wichtig ist nur Neugier, Offenheit und die Lust aufs Tun!


Bitte mitbringen:

Arbeitskleidung, Lappen, 3 dünne Sperrholz- oder MDF-Platten ca. 50x70 cm zum Papier Aufziehen, Zeitungen zum Auslegen, verschiedene Pinsel, Schere, Kleber, Cutter, 2 x Kreppklebeband, Malpappen und Leinwände (falls gewünscht), bereits vorhandenes oder individuell gewünschtes Künstlermaterial nach Belieben.
Weiteres Material (Papier, Grundierung, Schulacrylfarben, Kohle, Grafit, Ölkreiden, Ölfarbe in begrenzter Menge, Material zum Experimentieren) wird von der Kursleitung gestellt gegen einen Unkostenbeitrag (10 – 40,-€)


Kursleitung: Katrin Riedel

*1972, Studium freie Kunst an der AdBK Karlsruhe, Meisterschülerin bei Prof. John Bock; eigene künstlerische Arbeit mit Schwerpunkt Objekt und Mischtechniken auf Papier; 2010 Gründung und seitdem Leitung der Kunstschule >Gärtnerei< in Karlsruhe (mit K. Höhne): Kunstkurse, Mappenkurse, Seminare zu Kreativität und Konzeptentwicklung; seit 2013 Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für künstlerische Praxis; Fortbildung in „Erlebensbezogenes Conzept-Coaching"

Hier geht es zur Anmeldung