Ferienkurse im Sommer 2019

Betonplastiken für den Garten

Kassandra Becker

Diese fünf Tage bieten allen Kunst- und Gartenliebhabern die Möglichkeit mit dem vielseitigen Material Beton zu experimentieren, Neues auszuprobieren, ein eigenes Projekt zu realisieren und einen künstlerischen Prozess zu erleben.

Im idyllischen Ambiente des Schlossparks werden unter Anleitung der Karlsruher Künstlerin Kassandra Becker größere Skulpturen direkt aus Beton modelliert. Geeignet sind sowohl voluminöse Formen mit großer Standfläche als auch schlankere Figuren und Stelen. Zur Inspiration und Ideenfindung steht den Teilnehmern eine Vielzahl von Anregungen zur Verfügung.

Nach einer kurzen Phase der Ideenfindung wird ein kleines Modell aus Ton geformt und individuell besprochen. Für manche Projekte wird zunächst ein Gerüst aus Baustahl geschweißt, dann geht es an den Aufbau der Form aus Maschendraht.

Die Drahtskulpturen werden mit Zeitungspapier ausgestopft und mit mehreren Mörtelschichten überzogen. Der Zementmörtel lässt sich leicht auftragen, Details können fein modelliert werden.

Nachdem die Plastiken ausgehärtet sind, können sie am Ende des Kurses mit Mosaik beklebt werden. Nach einer Ruhephase von etwa vier Wochen kann der Beton zuhause mit Fassadenfarben bemalt werden.

In der Kursgebühr ist ein gemeinsames Mittagessen enthalten.


Kursleitung: Kassandra Becker

 

Kassandra Becker, geb. 1966 in Schaffhausen/Schweiz, hat ihre Kindheit in Frankreich und Deutschland verbracht und spricht vier Sprachen. Sie hat an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, an der Hochschule der Künste Braunschweig und an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste in Karlsruhe studiert und ihr Studium als Meisterschülerin abgeschlossen. Seit 1996 präsentiert sie ihre Arbeiten auf Ausstellungen im In- und Ausland. 2001 gründete sie ihre eigene Kunstschule „Atelier für Plastisches Gestalten" in Karlsruhe. Im Auftrag des Regierungspräsidiums in Kooperation mit dem ZKM ist Kassandra Becker seit vielen Jahren in der Lehrkräftefortbildung tätig.

Hier geht es zur Anmeldung