Sehschule

Kinder begegnen Kunstwerken

Lehrgang 3V2VV (alte LG-Nr.: 928633)

Veranstaltungsdatum: 27.11. - 29.11.2019

Zielgruppe: Lehrkräfte der Primarstufe, auch fachfremd unterrichtende Lehrkräfte

Leitung: 
Sabine Peters

Mittwoch - Freitag

Ziele

Die Teilnehmenden
- lernen individuelle Zugänge zu Bildern und Kunstwerken für Kinder kennen
- untersuchen und vergleichen künstlerische Gestaltungsweisen
- verfügen über ein Grundwissen an Fachbegriffen

Programm

Jedes Bild ist ein Kommunikationsmittel, vergleichbar einer Sprache. Das Gesehene und Wahrgenommene in Worte zu fassen und sich mit den erlernten Fachbegriffen verständlich zu machen und diese dann aufzuschreiben, aufzumalen oder aufzukleben, ist das Ziel.

Die Fortbildung bietet Zugänge zur Werkbetrachtung, schult die Wahrnehmung und vor allem das Sehen. Abstrakte und gegenständliche Beispiele der Malerei, Plastik und Grafik aus unterschiedlichen Epochen werden vorgestellt und besprochen. Dabei werden verschiedene Bildzugänge erprobt, die es ermöglichen, künstlerische Gestaltungweisen zu beschreiben, zu untersuchen und zu vergleichen. Vor dem Hintergrund eigener praktischer und visueller Erfahrungen werden Kunstwerke beschrieben und gedeutet. Der Austausch in der Gruppe eröffnet weitere Sichtweisen und zeigt die Mehrdeutigkeit von Bildern auf. Kleine experimentelle Übungen eröffnen Einsichten in die Gestaltungsweisen der Künstlerinnen und Künstler.



In der Fortbildung werden in Kleingruppen umsetzbare Aufgabenstellungen und Konzepte für den eigenen Unterricht erarbeitet.

 

Sabine Peters, Referentin für Bildende Kunst Schloss Rotenfels

Hinweis

Die Teilnehmenden werden gebeten, Arbeitskleidung mitzubringen.