Sommerschulen Baden-Württemberg



SOMMERSCHULE 2018

Standort: Akademie Schloss Rotenfels in Kooperation mit dem Staatlichen
Schulamt Rastatt, 03.09.-07.09.2018
Sommerschulen in Baden-Württemberg - Gemeinsam Lernen erleben für einen guten Start in das neue Schuljahr:
Eine Maßnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg


ZIELE UND INHALTE DER SOMMERSCHULE

Mit der Sommerschule 2018 wird ein künstlerisches Sommercamp mit schulischem Unterricht verbunden, um Jugendlichen mit Förderbedarf einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr zu erleichtern.
Der Tag beginnt jeweils mit einem theaterpädagogischen Warm-up für alle Beteiligten, welches die Zusammenführung und das gegenseitige Kennenlernen auf spielerische und kreative Art und Weise fördert.
Die teilnehmenden Jugendlichen werden während fünf Tagen am Vormittag in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch von erfahrenen Lehrkräften in drei Kleingruppen mit ca. sieben Jugendlichen unterrichtet. Diese ideale Gruppen-größe und die zu Verfügung stehende Zeiteinheit in Form eines ganzen Vormittages ermöglicht ein Lernen, welches auf das individuelle Lerntempo und Kapazitäten jedes Einzelnen abgestimmt ist.
Am Nachmittag arbeiten die gleichen Gruppen in drei künstlerischen Workshops mit renommierten Kunst- und Theaterpädagogen. Die Inhalte der vorwiegend kognitiven Lernfächer des Vormittages werden dabei aufgegriffen und durch kreativ-ästhetische Zugänge ganzheitlich und sinnlich erfahrbar gemacht. Konzipiert sind die Workshops als zusammenhängende halbtägige projektartige Angebote an 4 Nachmittagen. Dies fördert bei den Schüler/innen das eigenständige, entdeckende Lernen und steigert die Lernmotivation.
Die drei Lerngruppen werden während der ganzen Zeit zusammenbleiben und sich einem Schulfach bzw. einem künstleri-schen Thema intensiv widmen. Diese Kontinuität ermöglicht eine nachhaltige und tiefergreifende Auseinandersetzung mit den Inhalten, fördert das Durchhaltevermögen und das Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das für alle zusammengestellte Abendprogramm, der morgendliche 30-minütige Input sowie das Zusammenleben an der Akademie lassen genügend Zeit und Raum, sich über die Gruppengrenzen hinweg kennen zu lernen und sich als Gemeinschaft zu verstehen.
Untergebracht sind die Jugendlichen in Vierer-, Doppel- und Einzelzimmern im Gästehaus der Akademie.
Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden.

Weitere Informationen zu den Workshops und zum Ablauf_PDF